• Parlament

  •  

    Innsbruck

  • Balaton

Herzlich willkommen
 
auf der Webseite des Generalkonsulats von Ungarn in Innsbruck.


Die ungarische Regierung entschloss sich angesichts der hohen Anzahl der in West-Österreich lebenden ungarischen StaatsbürgerInnen dazu, in Innsbruck als eigenständige Auslandsvertretung ein Generalkonsulat zu eröffnen. Nach Ansichten des Ministeriums für Auswärtiges und Außenhandel leistet die Eröffnung des Generalkonsulats nicht nur unseren Landsleuten - die sich vorübergehend als Touristen oder auf Grund einer Beschäftigung für einen längeren Zeitraum in West-Österreich aufhalten - entscheidende Hilfe, sondern hat auch eine wesentliche Bedeutung hinsichtlich der Stärkung der bilateralen, wirtschaftlichen, sportlichen, kulturdiplomatischen sowie der konsularischen Beziehungen.

Der Konsularbezirk des Generalkonsulats von Ungarn in Innsbruck erstreckt sich auf die Bundesländer Tirol, Salzburg und Vorarlberg.

Als erster Vorsteher der Innsbrucker Auslandsvertretung habe ich und meine MitarbeiterInnen das Glück und die Ehre die Grundlage der Beziehungen zwischen der Region und Ungarn legen zu dürfen. Wir haben somit die Möglichkeit unter den ungarischen Staatsangehörigen den Erhalt der Kultur zu fördern. Das können wir aber nur dann verwirklichen, wenn wir uns auf die Gemeinschaft stützen, für deren Dienst diese Auslandsvertretung eingerichtet wurde.

Diese Webseite setzte sich die Informierung der ungarischen StaatsbürgerInnen über einige praktische Fragen bezüglich der Verwaltung und Aufenthalt in Österreich als Hauptziel. Wir möchten aber auch denjenigen nützliche Informationen bieten, die sich für die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Sport interessieren.
Ich bin zuversichtlich, dass meine Tätigkeit als Generalkonsul zur Stärkung der traditionell guten ungarisch-österreichischen Beziehungen dient und auch einen Beitrag zum Erhalt der heimischen Bindung der in West-Österreich lebenden ungarischen Bevölkerung leistet.

Mit freundlichen Grüßen,

Beke József
Generalkonsul